Boykott

Freunde, ich sag in letzter Zeit ja nicht viel, habe mich jedoch wegen (wie ich sehe leider bereits etwas zurückliegender) verdeckter Zensur- und offener einschüchterungsbemühungen hier im Blog (weihnachtskino) dazu entschlossen, diese z.T. zweifelhaften Diskussionen eine weitere Woche zu boykottieren, denn ich hoffe damit zu erreichen, dass darüber nachgedacht wird, ob es notwendig ist, ganzen filmgenres die existenzberechtigung abzusprechen (wohlgemerkt einem, das mit psycho einen der künstlerisch unbestreitbaren meilensteine des films im 20.Jh zur grundlage hat) und im gleichen Atemzug auch noch das populistische Klischee von der vermeindlichen Existenz von „killer“spielen völlig unnötig zu reproduzieren und denke in der Konsequenz sagen zu müssen, dass diese blogentwicklung aufhören muss, da ich ansonsten in einen seriösen iphone- oder Hungerstreik treten muss, um so etwas wie damals die //hier üblichen nazivergleich einfügen // oder schlimmeres zu verhindern.

Wie ernst es mir demonstriere ich in diesem Video:

4 Antworten to “Boykott”

  1. stiiier Says:

    Recht haste! Nur das mit den Mukkies kann ich in deinem Fall leider nicht unterschreiben, lieber FFF, dafür hab ich dich zu lang nicht mehr in der Pumperbude gesehen! MannMann! Vielleicht diese Woche mal wieder? Loos!

  2. diedickedrei Says:

    Dann spreche ich hiermit dem gesamten Horror-Genre die Daseinsberechtigung ab. Mag sein, dass es bessere und schlechtere Horrorfilme gibt. Aber: Wer braucht sowas überhaupt? [Ich ahne schon die Antwort von fff: Wer braucht Fußball?]
    Und komm mir nicht mit „Psycho“! Das ist nämlich GANZ EINDEUTIG kein Horrorfilm, sondern ein Psychothriller. Der Unterschied ist meines Erachtens, dass die Handlungen bei Horrorfilmen immer unlogisch und unsinnig sind (irgendwelche mysteriösen und unheimlichen Dinge passieren, die man sich nicht erklären kann).
    Ich brauch’s jedenfalls nicht. Vielleicht ist das mein einziges Problem. Ich verabscheue halt alles, was ich nicht selber brauche. Beispiele hierfür sind außerdem: Langlauf, Kaffee, Diätprodukte und Damenbinden.

  3. kalle2kopio Says:

    der latissimus… unnormal. da kann blondie von der linientheke 50 Eier (ohne das Eiweiss versteht sich, dass is ja ungesund) am tag essen, dass kriegt der nicht hin.

    einziger kritikpunkt: video wurde nicht unter „willhaben“ veroeffentlicht…

  4. philippkowsky Says:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: