Gelbe Karte, rote Karte, raus die Sau

Wenn ich ganz kurz noch mal semi-politisch werden dürfte. Evo Morales, der alte Coca-Cola-Bauer, ist nicht nur politisch manchmal etwas aus der Spur gelaufen. Er hat anscheinend auch andere Probleme (wenn er es denn tatsächlich ist):

PS: Klare gelbe Karte – auch nicht mehr mit internationaler Härte zu rechtfertigen.

Eine Antwort to “Gelbe Karte, rote Karte, raus die Sau”

  1. philippkowsky Says:

    Tja gut, was soll man sagen? Ich finde, Vize-Sportminister Miguel Angel Rimba bringt es auf den Punkt: „Es gibt Leute, die einfach nicht verstehen, dass der Präsident beim Spielen Vorfahrt hat.“

    Nicht!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: