Der 1-Millionen-Schnipsel

Banksy. Ist klar, ne. Brauch ich nicht viel mehr drüber sagen. Weiß nicht, ob ihr „Exit through the gift shop“ gesehen habt (ich nicht), aber der Typ ist genial. Nicht nur seine Kunst, sondern auch oder besonders sein Versteckspiel (das ja Teil seiner Kunst ist).
Nun wird bei ebay ein Zettel versteigert, auf dem angeblich der bürgerliche Name von Banksy steht. Derzeitiges Höchstgebot: US $999,999.00. Das sind bei heutigem Umrechnungskurs 749 568.248 Euro und mithin 1,5 Millionen Mark! Alright? Der Zettel stammt von jemandem, der überzeugt ist, die Identität von Banksy durch einen Vergleich von dessen verkauften Arbeiten mit Steuerunterlagen ermittelt zu haben. Ein grauer Beamter vom Finanzamt, oder was? Allerdings wird auch schon wieder spekuliert, ob nicht der Meister himself dahintersteckt. Zuzutrauen wäre es ihm. Jedenfalls herrlich, allerdings wäre es auch irgendwie schade, wenn die wahre Identität von Banksy enthüllt werden sollte. Wenn ich ein paar Mios zu viel auf der Bank hätte (derzeit habe ich ein paar, aber nicht ein paar zuviel), würde ich den Zettel ersteigern, aber nicht sagen, was drauf steht. Stattdessen würde ich mit Banksy ne 50-prozentige Umsatzbeteiligung für mein Schweigen vereinbaren…
Quelle: Monopol

Eine Antwort to “Der 1-Millionen-Schnipsel”

  1. diedickedrei Says:

    Update: Die Auktion wurde von ebay aus bisher nicht näher genannten Gründen abgebrochen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: