There is no „Hochglanz“ in real Rock ‚N Roll

Kinder, auch dieses Jahr wird es wieder gute (Rock-) Mucke geben. Überraschend „hart“ ist die erste Single-Auskopplung der FooFighters geworden. Hart nicht nur in Bezug auf die Mucke, sondern auch auf das Low-Budget-Video. Erkennt Ihr den Fahrer?

Na klar, es ist Lemmy von Motörhead und damit wohl DER Rocker schlechthin.

Mir ist das Lied auch ein wenig krass, aber dafür sind aus Schweden gute Klänge zu vernehmen, die deutlich melodischer und umgänglicher sind:

11 Antworten to “There is no „Hochglanz“ in real Rock ‚N Roll”

  1. diedickedrei Says:

    Poo Fighters! Oh Mann. Ich hoffe, sie konnten sich kein aufwendigeres Video leisten, weil sie keine Platten mehr verkaufen, weil niemand sie mehr hören will, weil sie so miese Mucke machen, weil sie sich die Birnen weggedingst haben, weil sie keinen anderen Ausweg mehr sahen…
    Da war es wichtig, dass du danach noch etwas hinterhergeschoben hast, was sich nach Musik anhört.

  2. philippkowsky Says:

    Der Song ist wack, keine Frage, aber auf die FooFighters lasse ich nichts kommen, immer noch eine der geilsten Live-Bands wo gibt auf Welt.

    Und Drogen immer im Spiel, so auch bei Dave Grohl, der letztens erst wieder im Spital war:

  3. philippkowsky Says:

    Kinder, auch in Deutschland gibt es Rock ‚N Roll. Nicht unbedingt Tommy Gottschalk, aber Udo zählt definitiv. Wie ich lesen konnte, sind die beiden am Samstag aufeinander gestoßen und einer war ganz schön fertig (ab 3:30)…

    Und wenn ihr es mal einrichten könnt, geht auf eins seiner Konzerte – ungelogen eine der geilsten Erfahrungen meines Lebens. Schwör!

    • diedickedrei Says:

      Ach du Schreck, da kriegt man ja Mitleid. Kann es auch bald nicht mehr sehen, dass Rock ‚N Roller und sonstige Musiker ihren Alkoholismus und sonstige Kaputtmach-Süchte immer so ekelig zelebrieren müssen, weil das doch irgendwie dazugehört, wenn man ein guter Musiker sein will.

  4. Wow, wow, wow Fellas. Nu mal langsam. Zunächst: Ich fand die Foo Fighters auch immer fett. V.a. die Videos haben immer schon seinesgleichen gesucht. Besonders diese völ-lig durchgeknallte Sauf- Video zu „Low“ mit Jack Black hab ich da in guter Erinnerung, haha. Wo der Sound ja auch heftigst Druck macht:

    http://www.myvideo.de/watch/656941/Foo_Fighters_Low

    ..bei Udo hingegen platzt mir langsam echt der Kragen. Gut, dass er seit 20 Jahren im Hotel Kempinski wohnt ist ziemlich cool. Aber das hier ist echt Fremdschämen pur! Der Typ gehört nicht mehr vor die Kamera, sorry. Schon seine peinliche „Friedensknarre“-Aktion vor paar Jahren beim EuroCntest war sooo peinlich. (Link dazu find ich leider nicht).

    Udo’s (Sonder)-Zug ist wahrlich abgefahren, sollte ihm mal jemand sagen. Sonst mach ich es. Dieses schmierige Playback-Gedudel gehört in den ARD Fernsehgarten oder zu Karl Moik.

    Und dabei find ich die alten Sachen durchaus schotig. ZUmindest was ich da so früher bei meinen Brüdern mitgekriegt hab. V.a. zusammen mit dem mega-coolen Panik-Orchester, dem vllt coolsten Bandnamen aller Zeiten:

    Aber heute: Dagegen kommt ja sogar David Hasselhoff als seriöser, selbstironischer Typ daher. Zu dem es übrigens nen lesenswerten SZ-Artikel vor paar Tagen gab..

    N’Abend die Herrschaften, ich muss zur Berlinale..

    • diedickedrei Says:

      Stiiier, Wetten Dass??? ist der Fernsehgarten des ZDF. Same shit. Ganz bittere Nummer. Von daher gehört der kaputte Udo (oder sagen wir: Udo in kaputtem Zustand) da durchaus hin…

      Einer, der auch zwischendurch mal einigermaßen durch war, ist ja Thomas D., also der andere. Jetzt ist ihm aber eingefallen, dass es ja doch ganz chillig auf der Welt ist und das doch doof wäre, wenn wir die kaputt machen. Also hat er einen Song drüber geschrieben und ein starkes Video dazu drehen lassen. Ich mag ja Tiere…

  5. Oh je, Thomas D. Bleib mir weg mit dem, haha. Ja ich weiß, jetzt kochen die Gemüter hoch. Aber dieser verhinderte Esotherik-Guru mit (bestenfalls) mittelmäßigem Rap-Talent (was sag ich: Reden tut der, nicht rappen) hat mich schon immer genervt. Und dieses Pseudo-„Wenn Tiere sprechen könnten“-Video bestätigt mich mal wieder drin.

    Ganz anders König Smudo, der Typ ist der Hammer, Le Smou darf auf keiner Party fehlen:

    http://www.myvideo.de/watch/2793369/Die_Fantastischen_Vier_Le_Smou

    • diedickedrei Says:

      Ist ja richtig, der Typ ist merkwürdig. Habe ja auch gar nichts anderes behauptet. Finde das Video stark – und wenn man die Lautsprecher aufdreht, ist auch das Lied intensiv. Wie bei „Millionen Legionen“. Ist auch irgendwie krass.

      Bei „Le Smou“ ist vor allem das Video immer wieder WAHNSINN!

      • philippkowsky Says:

        Beide haben Ihre Stärken und Schwächen. Thomas D kann nicht singen, dafür sind die Texte unerreicht. Und hierfür werde ich ihm ewig danken, denn viel intensiver geht nicht:

        Smudo ist viel mehr auf Party aus, aber hat das Problem, dass er sich ein wenig wichtig nimmt. Und auf Tour scheint er sich auch so einiges reinzudonnern, was seine Labereien zwischen den Liedern unnötig ausweitet.

        Beiden zugute halten muss man das Engagement um junge Künstler, ich erinner da an Clueso, Blumentopf oder Freundeskreis, die auf ihrem Label den Durchbruch hatten – bis das Label den Einbruch hatte und an BMG ging…

  6. ..die Bilder in dem VIdeo sind stark, keine Frage. Da empfehle ich aber lieber „Earth“ (2007), die berühmte BBC-Produktion. Hab ich erst vor kurzem wieder gesehen, es geht nicht besser.

  7. philippkowsky Says:

    Parallel zum neuen Album kommt auch ein Film über die Jungs, der Trailer verspricht dies:

    Übrigens habe ich Tickets für das Konzert in Kölle im August. YEAH!!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: