Ei ei ei

Ich bin ja ein großer Eifan. Ich mag SpiegelEi, gekochtes Ei, RührEi, Eifon, Leipziger AllerlEi usw. Rohes Ei mag ich weniger, kann ich aber noch mit leben. Was ich aber hasse – und zwar wie die gottverdammte Pest – ist HeuchelEi. Es gibt wirklich weniger, das ich mehr verabscheue. Deswegen habe ich gestern fast Bröckchenhusten bekommen, als ich diesen BMW X5 auf dem Heimweg gesehen habe.

Atomkraft, nein danke! 20-Liter-Kutsche fahren, yes please! Das ist doch nicht zu Ende gedacht. Vermutlich nicht mal angedacht. Ja, ich weiß, die 20 Liter kommen nicht aus dem Atomkraftwerk. Darum geht’s auch nicht. Es geht darum, dass Atomkraftwerke kacke sind, weil sie u.U. (aka wenn es mit dem Restrisiko mal wieder nicht klappen sollte) das Leben für uns und/oder zukünftige Generationen unangenehm machen könnten. Genauso wie das unnötige Verpesten der Luft durch Riesenkutschen, die kein (Stadt-)Mensch braucht.
Und ja, ich weiß auch, dass es gefährlich ist, sich so aus dem Fenster zu lehnen, wenn man Urlaub auf Kuba macht, gerne Fleisch ist und Emails ausdruckt. Trotzdem spreche ich dem X5-Fahrer die moralische Berechtigung ab, den Aufkleber rumzufahren.

Darauf erstmal eine kleine Erfrischung. Pfui Spinne.

4 Antworten to “Ei ei ei”

  1. Hier Tommy,
    muss ich Dir ja wahrscheinlich nicht erzählen, aber wg. Deines Kubafluges kannste Dir für nur knapp 280 € Dein Recht die Moralkeule zu schwingen und von Deinem hohen Ross auf X5-Fahrer zu spucken zurückkaufen.
    https://www.atmosfair.de/emissionsrechner
    Gern geschehen!

    • diedickedrei Says:

      Mölkky-Man, so true. Es ist ja nicht so, dass ich den Ablasshandel nicht schon mal in Anspruch genommen hätte. Beim Kuba-Flug allerdings nicht, warum weiß ich nicht mehr. Tippe auf Geiz und Bequemlichkeit. Aber danke für’s Erinnern. Dann kann ich das ja noch nachholen. Er- und abschreckend ist halt die Höhe. Im Endeffekt wäre es das Beste, wenn die 280 Euronen (oder ein Teil davon) automatisch auf den Flugpreis aufgeschlagen würden – und nicht die paar Euro Flugsteuer, die es seit einiger Zeit gibt.
      Emissionen pro Passagier für Hin- und Rückflug Frankfurt – Havanna: 6140 kg CO2
      Ein Jahr (!) Autofahren (Mittelklassewagen, 12.000 km): 2.000 kg CO2

      Dementsprechend hätte ich den X5 für die Reise nehmen sollen…

  2. philippkowsky Says:

    Geht gar nicht! Auch wenn ich den Spruch „Meim BMW fährt auch ohne Wald“ lustig finde, gehören die Karre und der Aufkleber nicht zusammen.

    Aber konsequenterweise darfst Du (mind. für das Berlin-Wochenende) wegen des 1,5€-Döners nicht für artgerechte Tierhaltung plädieren und gegen genmanipulierten Salat und Tomaten (ist das überhaupt noch da drin?). Und nichts gegen Ejakulat in der Sauce – guten Appetit…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: