I ain’t got no…

…back (seit dem letzten Basketball-Training), zumindest keinen, wie er gesunden Menschen gewachsen ist. Sei’s drum, ist die Karriere halt beendet.

But I got life, immerhin. Und gute Musik, z.B. von Nina Simone.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: