Rubrik: Wie geht es eigentlich weiter…?

…mit dem Megatrend des vergangenen Jahres: „Transparenz“? Die anfängliche Euphorie über WikiLeaks scheint verflogen und geblieben am Morgen danach ist vor allem ein übler Kater.

Das Grundprinzip scheint gut zu sein, die Umsetzung war leider dilettantisch. Gut, dass ich denen nicht zugesteckt habe, was ich alles weiß, sonst hätte ich jetzt ein Problem. Bestenfalls wäre ich im Quellenschutzprogramm nach Rügen umgesiedelt worden…

Im Ernst, wie geht es jetzt weiter mit denen bzw. anderen, die das gleiche Ziel haben?

Drauf gekommen bin ich, weil ich im Spiegel einen Bericht zur Biographie von Julian Assange gelesen haben: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,787725,00.html

Und in der nächsten Folge: Wie geht es eigentlich weiter … mit Lothar Matthäus? Erst 31. Hochzeit oder neuer Trainerposten in der Fußballprovinz?

3 Antworten to “Rubrik: Wie geht es eigentlich weiter…?”

  1. diedickedrei Says:

    philippkowsky, ich weiß es nicht. Fest steht, J. A. ist nicht ganz sauber. Vielleicht wird OpenLeaks ja anders. Vielleicht auch nicht. Ich schlage vor, wir warten es ab.
    Wie es mit Loddar M. weitergeht, ist sonnenklar. Er wird zu Recht keinen Trainerposten in Deutschland bekommen und deswegen ein Angebot als Nationaltrainer von Abchasien annehmen, wo er nach einem halben Jahr völlig überraschend entlassen wird.

  2. philippkowsky Says:

    Ja, warten wir es ab. Kann mir nur nicht mehr vorstellen, dass sich jemand denen anvertraut. Das Konzept wird vermutlich auf „Ich petze anonym über andere“ reduziert, damit der Sender kein Risiko eingeht.

    Zu Loddar: ich würde ganz Fußball-Deutschland von Herzen gönnen, dass er sich einmal u einem Turnier qualifiziert und wir uns dann einen Sommer totlachen können. Vielleicht kommt dann ja auch der Töpperwien zurück und kriecht noch einmal ordentlich…

  3. philippkowsky Says:

    Ach ja, nächste Runde: wie geht es eigentlich weiter mit dem Friedensnobelpreis von Barack Obama? Wird er den jetzt zurück geben?

    Jungs, es tut mir leid hier so einen Zynismus zu verbreiten, aber es doch schade um den Jungen…

    Nächste Woche können wir dann die Zukunft der katholischen Kirche diskutieren.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: