Retarded Mark

Kürzlich, auf Mark Cubans Meister-Tour durch Texas. Der Mann kann singen. Nicht. Aber dieses Nerdige an ihm ist irgendwie lustig. Und authentisch. Aber gut, ein Voogel ist er trotzdem.

Da kann selbst Lebron nur noch das hier zu sagen:

3 Antworten to “Retarded Mark”

  1. diedickedrei Says:

    Tough. Ich wette, er hat danach noch ein Lied gesungen. Und noch eins. Und noch eins. Und als der Barbesitzer ihn rausschmeißen wollte, hat er weiter gesungen. Und als David Stern ihm 500.000 Dollar Strafe angedroht hat, hat er weitergesungen. ADS halt. Aber manchmal finde ich ihn trotzdem auch sympathisch, besser als die ganzen geleckten Arschkriecher. Und besser als Lebron…

  2. kalle2kopio Says:

    apropos peinlich, ein Griff ins Archiv zeigt dass Boris Becker als Bewohner Miamis auf dicke Hose macht und Nowitzki besucht nach dem verlorenen Finale gegen die Heat in 06. Schlimm wie er da vor der Halle rumgockelt und dann beim Training Coach Harris zu einem Smalltalk nötigt, aber sobald er auf Dirk trifft isses eigentlich ganz lustig. Dumm vor allem die unvermeidlichen, wiederholten Anspielungen auf den Grössenunterschied: „Bei den Duschen is das Wasser schon kalt wenns bei mir auf den Kopf kommt…“ etc pp

  3. diedickedrei Says:

    Oha, der Bobbele. Aber er schnickt ja ein paar Dinger rein. Hätte ich nicht gedacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: