The Iran Job

Liebe Brüder, liebe Schwestern, liebe Einzelkinder.
Wie ihr wisst, hat die basketballlose Zeit demnächst endlich wieder ein Ende, aber bis dahin möchte euch wärmstens den Dokumentarfilm „The Iran Job“ ans Herz legen. Es geht um einen amerikanischen Basketball-Profi im Iran. Sounds crazy – because it is crazy.

Bislang gibt es nur einen Trailer zum Film. Denn um den ganzen Film fertig zu stellen, brauchen die Macher noch ein wenig Kohle und haben das Projekt deswegen auf der amerikanischen Crowdfunding-Plattform Kickstarter eingestellt. Da ich den Streifen sehen will, habe ich meinen Teil zum Zustandekommen beigetragen.
Das Crowdfunding-Prinzip ist eh ne coole Sache: Wenn im Projektzeitraum nicht genügend Geld zusammenkommt, gibt’s das Geld zurück. Wenn das Projekt realisiert wird, erhalten alle Finanziers eine Gegenleistung – je nach Höhe der Unterstützung. Ich z.B. bekäme bei Zustandekommen einen persönlichen Dankes-Tweet und würde auf der Website auf der Donor-Wall erwähnt. Yeah.

Den Trailer kann ich mal wieder nicht einbinden, weil ich oder WordPress (let’s face it, wahrscheinlich eher ich) zu blade dafür ist. Also schaut ihn euch auf der Unterstüzerseite an. Und macht mit, wenn ihr Bock drauf habt. Sharing (your love, your money) is caring. Peace.

Eine Antwort to “The Iran Job”

  1. philippkowsky Says:

    Sieht ziemlich interessant aus. Und scheint wieder mal zu beweisen, dass die „normalen Menschen“ oft gar nicht so weit auseinander sind wie die politischen (?) Führungen behaupten – bzw. es gern hätten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: