Durch die Nacht mit: Sharon Jones und Charles Bradley

Loide, Loide, Loide, ihr kennt die Serie „Durch die Nacht mit…“ auf Arte, wo zwei Künstler gemeinsam durch eine Stadt ziehen und dabei von einem Kamerateam begleitet werden, oder? Sollte ihr jedenfalls. Ist nämlich manchmal verdammt stark und außerdem hatten wir das hier schon mal. So wie meinen derzeitigen Lieblingssänger Charles Bradley, hatten wir hier ja auch schon mal. Der Typ ist sooo geil. Music from the soul, Freunde. So soll Mucke sein. Und wenn man seine Lebensgeschichte kennt, noch beeindruckender. Mit 14 zu Hause weg, jahrelang schlecht bezahlter James Brown-Imitator, Bruder erschossen – und dann mit 62 seinen ersten Plattenvertrag. Vielleicht singt er auch gerade wegen dieses Lebens so gut – irgendwie muss der ganze Schmerz ja verarbeitet werden. [Mehr zu seiner Lebensgeschichte gibt es in einem sehr interessanten Radiointerview hier.]

Anyway, in der letzten Folge von „Durch die Nacht mit…“ wurde Charles Bradley begleitet wie er mit Sharon Jones, die eine ziemliche Diva zu sein scheint, durch Brooklyn zieht. Solltet ihr euch unbedingt anschauen (z.B. anstelle von Tatort oder Verbotene Liebe). Das gute Stück ist noch bis Mittwoch online in der Arte-Mediathek zu sehen. Viel Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: