Auf die Plätze, OK Go

Dass OK Go unnormal kreative Videos abliefern, wissen wir. Aber das hier überragt noch mal alle bisherigen. 1.000 Instrumente entlang der Streckenrand aufgebaut und ab geht er. Dass der Song Quatsch ist, spielt da keine Rolle.

Mehr zum Wie und warum bei testspiel.de.

4 Antworten to “Auf die Plätze, OK Go”

  1. stiiier Says:

    ok, das ist krass. Ich wollte gerade schreiben, dass das nicht echt sein kann, hab dann aber noch schnell den Artikel gelesen und muss mich revidieren. Meine Hauptverwunderung galt der krassen Fahrweise: Solche Slides und dieser Affenzahn mit dem er da durchbrettert, dazu noch locker singen – sowas machst du nicht als Normal-Sterblicher, das sah mir nach Rally-Profi aus. Aber gut, er hat ansch echt Fahrstunden genommen. Ich bleibe trotzdem skeptisch. Dass der Aufwand mit dem ganzen Parcour trotzdem unfassbar geil ist – und dass ich einiges dafür geben würde, den selber mal zu fahren – das ist unbestritten!

    Jungs, wir müssen mal GoCart fahren gehen!

  2. stiiier Says:

    ..und dass das zusammengeschnitten wurde, ist ja wohl auch klar, oder? Die Sounds mögen echt alle mit dem Auto entstanden sein – aber niemals an einem Stück, in einer Fahrt..

    • diedickedrei Says:

      Dass das zusammengeschnitten wurde, steht in der Tat außer Frage. GoCart fahren: Ich bin dabei. Oder bowlen…

  3. philippkowsky Says:

    Oha, wieder mal ziemlich aufwendig und beeindruckend anzusehen. GoCart: wann und wo?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: