Zurück zum Wesentlichen

Pokal, Relegation (oder was das sein sollte) und Champions League (oder was das sein sollte) sind rum, das verkackte Bayern-Holland-Spiel interessiert maximal niemanden und bis zur EM sind es noch drei Wochen. Zeit, sich mal wieder dem Sport zu widmen, der mich noch nie so enttäuscht hat wie der Fußball am Samstag.
Ich möchte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass in unserer kleinen repräsentativen Umfrage vor dem Start der Playoffs über ein Drittel der Befragten auf die Lakers als Champion getippt haben. Die Lakers sind quasi raus. Sogar 50 Prozent haben auf die Heat getippt! Die Heat sind quasi raus. Wenn nicht schon in dieser Runde, dann spätestens gegen die Celtics im Conference-Finale. Lediglich ein Typ hat sich nicht beirren lassen und sich seines Sachverstands besonnen und dann konsequenterweise auf die Spurs getippt. Die Spurs haben noch kein Spiel abgegeben. Ich wollte es nur gesagt haben, Kids. Wenn ihr noch Fragen habt, auch zu anderen weltbewegenden Themen, kommt ruhig auf mich zu. Ich gebe immer gerne Lebenshilfe gegen einen geringen Obulus. Ich schlage jedenfalls vor, wenn die Conference-Finals endgültig feststehen, starten wir noch einmal eine Umfrage. Aight?

Habt ihr die Diskussion um die Leistung von Blake Griffin mitbekommen? Wenn nicht, hier, hier und hier anschauen. Ich bin da diesmal hundert Prozent bei Chuck. Griffin ist ein Riesentalent, das schon ziemlich viel reißt. Aber auch ich bin bislang erstaunt und enttäuscht, wie wenig er kann außer wild rumstopfen und zum Korb ziehen. Wurf? Keine Ahnung, hat er ja noch nie ausprobiert. Und defensiv ist es tatsächlich eine Frechheit, wie wenig Rebounds er holt (6,9 in den Playoffs). Erst sein zweites oder drittes Jahr in der NBA hin oder her. Kevin Love kann ungefähr so gut springen wie ich und holt über 13 Rebounds im Schnitt. Und wenn ich das richtig beobachtet habe, ist es auch nicht so, dass Griffin immer so unglaublich gut ausblockt, dass seine Mitspieler die Kirsche nur noch einsammeln müssen. Ähnliches ist mir übrigens bei Serge Ibaka (6,1 in den Playoffs) aufgefallen. Da holt Rondo mehr (6,3)! Und Kevin Garnett mit seinen 57 Jahren fast doppelt so viel (11). C’mon!

Zu guter Letzt: Bitte mal diesen Spot anschauen! Ich sage nicht, dass der stark ist. Ich sage lediglich, der ist hammerstark. Mir egal, wie viel davon gestellt ist und wie viel echte Zockerei im Cage.

2 Antworten to “Zurück zum Wesentlichen”

  1. philippkowsky Says:

    Tja, Blake hat was zu tun im Sommer. Immerhin weiß er das. Umso lächerlicher, dass er ein All-Star sein soll, aber die Diskussion fangen wir lieber nicht an, schließlich liegt es am Auswahlverfahren durch die Fäns.

    Ansonsten wird immer klarer, dass Shaq eine üble Fehlbesetzung ist. Erschreckend wenig kreativer Input, der auf eine tiefes Verständnis des Spiels schließen lässt.

  2. Bastian Says:

    letztendlich hatten die 50 Prozent wohl doch recht – schade eigentlich … aber dennoch Respekt für die Leistung Mr James!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: